ISP-Suite
Produkte
Support
/ Home / Home / News

Änderung Providerwechsel-Verfahren bei .de-Domains zum 2.Februar 2010

28. Januar 2010

Bereits seit Dezember 2008 ist bei Domains unterhalb der Topleveldomain .de ein neues Providerwechselverfahren parallel zum alten Verfahren im Einsatz. Ab Februar steht das alte Verfahren nicht mehr zur Verfügung - was wir in der ISPSuite entsprechend abbilden und worüber wir informieren möchten.

Mehrere Tage dauerten Providerwechsel mit dem alten Providerwechsel-Verfahren in der Regel - bis der alte Provider per Zustimmung (ACK) oder Ablehnung (NACK) geantwortet hatte. Das neue Verfahren per Authentifizierungs-Code (kurz auch "Auth-Code" genannt) - welches wir bereits von Anfang an als einer der ersten Provider überhaupt in der ISPSuite unterstützt haben - ist da deutlich schneller, effizienter und auch sicherer. Nach einer langen parallelen Übergangsphase steht ab Anfang Februar seitens der Registry DENIC nur noch das neue modernere Verfahren via Authcode bereit.

Änderungen in der ISPSuite für kommende Domains

Will ein Kunde eine Domain zu uns als Provider ziehen, wird während des Bestellprozeßes per Whois-Abfrage geprüft, ob die Domain frei registrierbar ist - oder ein Providerwechsel eingeleitet werden kann / muß. Bereits seit 2008 wird dabei - bislang optional - ein Authcode abgefragt.

Zukünft prüfen wir, ob für eine bestehende Domain ein Authcode gesetzt wurde - und nur dann ist eine Fortsetzung über die Abfrage des Authcodes und damit ein Providerwechsel noch möglich. Ist kein Authcode gesetzt, kann der Buchungs-Prozeß bei einer bestehenden Domain nicht fortgesetzt werden. Der Nutzer erhält eine entsprechende Information sich beim bisherigen Provider den Authcode geben zu lassen oder sich an den Support zu wenden.

Sofern der bisherige Provider "rumzickt" oder den Code warum auch immer nicht rausgibt können wir als Denic-Mitglied übrigens als kostenpflichtige Option einen sogenannten "Authcode 2" bei der Denic anfordern. Der Domaininhaber erhält dann einen Code per Einschreiben von der Denic zugestellt - am bisherigen Provider vorbei !

Änderungen in der ISPSuite für abgehende Domains

Auch den Prozeß für abgehende Domains haben wir in der ISPSuite für das neue Authcode-Verfahren abgebildet: Bei Tarifkündigung wird zukünftig bei Auswahl der Option "Providerwechsel" automatisch ein Domain-Ticket zur Code-Generrierung erzeugt, welches vom Domainrobot dann bearbeitet wird. Der Kunde erhält dann über die eMail aus dem Domain-Ticketsystem den Authcode mitgeteilt.

Der Authcode verfällt zum Kündigungsstichtag - maximal hat er jedoch bei der Denic eine Laufzeit von 30 Tagen. Liegt der Kündigungstermin weiter als 30 Tage in der Zukunft, kann der Kunde oder der betreuende Reseller im Webinterface jederzeit bis zum Küdigungsstichtag einen neuen Authcode anfordern.

In Tarifen mit mehreren Domains können auch ohne Tarifkündigung für einzelne Domains Authcodes erzeugt werden.

--

Insgesamt dürften Providerwechsel unter der Topleveldomain .de damit für Ihre Endkunden zukünftig noch einfacherer, schneller und sicherer werden. Wir freuen uns gerne über Ihr Feedback !

Haben Sie Fragen?

Dann rufen Sie uns an:
+49 202 69555-0

oder nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufbutton:

Rckrufbutton deaktiviert

Natürlich stehen wir Ihnen für Ihre Fragen auch gerne per eMail zur Verfügung.