ISP-Suite
Produkte
Support
/ Home / Home / News

Immer wieder von VoIP-Resellern nachgefragt: Rufnummern-Portierungen

31.Mai 2012

Wir hatten lange Zeit versucht Rufnummern-Portierungen, naja sagen wir mal diplomatisch, nicht in den Vordergrund zu stellen. Hintergrund ist, dass diese einfach zeitaufwendig sind und vor allem sich nicht automatisieren lassen. Seit Anfang des Jahres sind Rufnummern-Portierungen für uns deutlich besser handhabbar - von daher ein paar aktuelle Informationen zu dem Thema.

Ein weiterer Hintergrund war, dass wir im Laufe der Jahre verschiedene Vorlieferanten zur Rufnummernzuführung verwendet hatten - die das Thema Portierungen immer sehr unterschiedlich nur angeboten hatten (und nie auotmatisiert). Das war alles irgendwie "Murks", weshalb wir unter anderem vor knapp zwei Jahren ja unseren eigenen Vorlieferanten installiert haben der nun seit dem Jahreswechsel auch produktiv von uns verwendet wird. Damit entfallen auch alle anderen Vorlieferanten bezüglich Rufnummern-Zuführungen und -Portierungen.

Damit sind Rufnummern-Portierungen nun für uns deutlich besser handhabbar und auch kalkulierbar. Daran das die sich nicht automatisieren lassen und immer noch zeitaufwendig sind, hat sich zwar nichts geändert (wird sich so schnell auch nicht, dies ist einfach systembedingt) - aber nun haben wir den Prozeß wenigstens in der Hand und können unseren Kunden und Resellern dazu den nötigen Service bieten, der dazu aus unserer Sicht auch nötig ist.

Wir haben zum Thema Rufnummern-Portierungen deshalb einen sehr ausführlichen FAQ-Artikel in unserem Reseller-Wiki angelegt, welcher hoffentlich alle Fragen dazu ausgiebig beantwortet (inklusive Einführung, Kosten, Ablauf, Praxis-Empfehlungen u.a.). Für darüber hinausgehende Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Ausblick: Eine Vollautomatisierung wird wie gesagt systembedingt kaum möglich sein. Wir planen mittelfristig Portierungen aber zumindensts besser in unser Webinterface vom Prozeß zu integrieren, so dass Portierungen aus dem gebuchten SIP-Tarif im Webinterface angestossen werden können und das Portierungsformular als fertig vor-ausgefüllte PDF-Datei erzeugt wird. Auch gibt es zumindestens den Gedanken einer neutralen von uns bereitgestellten zentralen Fax-Nummer sowie einer teilautomatischen Verarbeitung via QRCode. Aber dies wird noch einige Zeit dauern - dies als Gedanke und kleiner Ausblick wie wir da weiter an die Sache rangehen wollen.

Haben Sie Fragen?

Dann rufen Sie uns an:
+49 202 69555-0

oder nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufbutton:

Rckrufbutton deaktiviert

Natürlich stehen wir Ihnen für Ihre Fragen auch gerne per eMail zur Verfügung.